Session 7 - Der Winterdrache

Ich werde hier immer die Session-Zusammenfassungen mit euch teilen. Das Spiel spiele ich mit dem lieben Valerio aus dem Chat im Koop.

# Session 7 - Der Winterdrache

Dieses Mal haben wir die Katakomben betreten, welche uns nun zugänglich sind und haben diese vollkommen erkundet. Dabei haben wir auch unsere zuvor gesammelten Seelengefäße verwenden können um die dort ansässigen Nekromanten zu befreien.

Außerdem ist Herr Welkmoor wieder aufgetaucht und revanchierte sich angemessen für unseren Aufwand, ihn aus seiner Misere zu befreien. Dadurch wurde uns ein weiterer Gang in den Katakomben zugänglich.

Dort haben wir auch das, besonders für mich interessante, Verschlinger-Set entdecken können, welches mit einer interessanten Questline verbunden ist um alle Teile zu bekommen.

Natürlich haben wir alles mitgenommen, was nicht niet und nagelfest ist und sind wieder aus den Katakomben raus um anschließend den Drachen zu besuchen, welchen wir bereits aus der Ferne gesehen haben. “Slane der Winterdrache” war sein Name und er war unglücklicherweise angekettet und mit einer Art “Fluch” belegt. Um diesen zu brechen haben wir erstmal die Ketten gelöst und sind anschließend in eine unweit entfernte Höhle gegangen, in der eine verrückte Hexe auf uns wartete, welche Blutrosen sammeln wollte.

Blutrosen wachsen besonders gut auf Leichen. Nun… außerdem hat sie mich zu einem Kuss gezwungen und hinterließ Insekten in meinem Mund. Super.

Die Verrückte konnten wir nach einigen Anläufen aber auch erledigen und sind anschließend zurück zu Slane, welcher sich bei uns bedankte und sich tatsächlich in einen Echsenmensch zurückverwandelte.

Abschließend haben wir noch den Weg Richtung Strand erkundet und sind dabei tatsächlich schon auf Alexandar gestoßen, welcher uns jedoch noch ganz schön auf die Mütze gehauen hat.

Damit endete auch diese Session