Das Leben des Orgel Ottos

Fallout 76

Heute ging es los mit der Geburt von Orgel Otto. Nach Felgen Manni und Langusten Olaf haben wir mit Orgel Otto einen etwas anderen Weg eingeschlagen. Wir haben zuerst die neue Hauptquest verfolgt, welche einfacher war als ich sie in Erinnerung hatte und anschließend mündete es nach einem Gespräch mit der Aufseherin in ihrer Hütte in der alten Hauptquest. Wir wurden also nach Flatwoods geschickt um uns dort den Respondern anzuschließen.

Soweit so gut. Orgel Otto hat auch wahnsinnig lange überlebt, aber leider sollte das nicht “der Run” sein, denn als wir wieder Richtung Morgantown sollten, sind wir erneut über das verlassene Bahnhofsgelände von Morgantown gestoßen, wo wir als Nahkämpfer erneut einige Probleme hatten.

Unser Leben endete leider auch sehr abrupt, weil zahlreiche Verbrannte aus allen Richtungen auf uns schossen und wir kaum noch fliehen konnten. Ein letzter Schuss gab uns dann den Rest.

Das Leben von Orgel Otto war zwar kurz, aber wir bessern uns mit jedem Durchlauf.

Guild Wars 2

Nach Orgel Ottos Ableben bin ich noch ein wenig in Guild Wars 2 umher geirrt. Wir haben ein wenig die Story weiter gemacht und sind nach Neu-Kaineng gereist. Kaineng war auch der Name der Stadt aus Guild Wars 1 Factions, in Guild Wars 2 ist das jedoch eher Alt-Kaineng, ein überschwemmtes und sehr zerstörtes altes Gebiet. Neu-Kaineng ist etwas weiter im Festland und eine riesige Stadt, die nur danach schreit erkundet zu werden. Dabei haben wir die Jade-Bots kennengelernt und mussten dann auch zum Jadekraftwerk um mehr darüber und Jade im Allgemeinen zu erfahren.

In dem Jadekraftwerk sollten wir für Taimi die Batterien messen, sodass sie gucken kann, ob sich die Jade-Energie von den bisher bekannten Magiearten unterscheidet.

Jade-Energie scheint wirklich eine “neue Art Magie” zu sein. Ob es schlussendlich auch wieder nur Drachenmagie ist? Scheinbar ist Jade-Energie “gefiltert”. Was das wirklich im Konkreten bedeutet ist mir nicht ganz klar, aber naja. Das wird sich in Zukunft sicherlich schon klären.

Abschließend haben wir noch ein wenig die Welt erkundet und sind dabei auch ein wenig in die Alt-Kaineng Gebiete gegangen. Ich finde die vertikalen Gebäuderuinen sehr cool umgesetzt, besonders, wenn ich eben an die Darstellung aus Guild Wars 1 Factions denke.