Von Kormir bis Peragus II

# Guild Wars 2

Heute war der reguläre Montagsstream und wir haben in Guild Wars 2 mit der Story der “Path of Fire” Erweiterung weiter gemacht.

Zuerst haben wir ein Grab der Altehrwürdigen Könige besucht und einiges über die Geschichte Elonas erfahren.

Insgesamt haben wir wieder einiges mit Bezug zu Guild Wars 1 in Erfahrung bringen können. Besonders im Hinblick auf Kormir und Glint. Wir waren sogar in der Höhle von Glint. Außerdem haben wir Zugang zu den Nebeln erhalten und mehr Informationen zu den Sonnenspeeren erhalten mit ihren 8 Tugenden usw.

# Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords

Außerdem haben wir in der zweiten Tageshälfte KotOR 2 gestartet. Wir haben uns durch Empfehlung von Valerio einen Jedi-Wächter erstellt. Dieses Mal also eine Mischung aus Kampf und Machtnutzung.

Zuerst natürlich wieder die Charaktererstellung. Dieses Mal tendenziell etwas ausgeglichener, aber mit einem gewissen Fokus auf Geschicklichkeit.

Das Tutorial hat uns erstmal gut in das Spiel eingeführt. Wobei sich die Steuerung nicht sonderlich geändert hat, weswegen wir noch voll “im Saft” waren.

Nach dem Tutorial haben wir uns auf den Weg nach Peragus II gemacht um den Körper von Felgen Manni (unser Charakter) in einer medizinischen Station regenerieren zu lassen. Dabei ist Kreia auch wieder zu sich gekommen, die uns erstmal allerlei erzählt hat.

Anschließend haben wir die Raumstation erkundet und bereits festgestellt, dass die Systeme, die im ersten Teil etabliert wurden, weiter ausgebaut wurden.

Atton war ein weiterer wichtiger Charakter, den wir kennenlernen durften. Ein scheinbar Krimineller, der in einer Zelle eingesperrt war. Er konnte uns schon an einigen Stellen aushelfen. Wir hatten am Ende auch eine Raumanzug-Szene. Zum Glück wurde die Bewegungsgeschwindigkeit gefühlt verdoppelt. Dadurch war das Ganze auch bei weitem nicht so anstrengend.

Am Ende des Streams haben wir noch gesehen, wie ein “fremdes” Schiff an der Raumstation angedockt hat.

Mal schauen, wie es weiter geht.