Griff müffelt, die Czerka Corp. auf Kashyyyk noch mehr

Heute war ein spontaner und auch besonders kurzer Stream. Wir haben in dem Lager der Sandleute den “Werten” Herrn Griff retten können. Ich habe ehrlich gesagt erwartet, dass Lena etwas übertrieben hat und Griff gar nicht so schlimm ist, wie es klang. Jedoch wurde ich eines Besseren belehrt. Griff ist echt ein Schnorrer und Arschloch.

Das musste dann auch Mission lernen. Natürlich habe ich ihn dennoch nicht an Ort und Stelle getötet. Das macht ein Jedi schließlich nicht. Wir sind wieder zurück nach Anchorhead und haben uns unsere wohl verdiente Belohnung abgeholt.

Anschließend haben wir uns auf den Weg in das östliche Dünenmeer gemacht um dort einen wunderschönen Kraytdrachen hinzurichten. Dieser hat sozusagen auch die Sternenkarte bewacht. Das war durch einen ausgeklügelten Plan vom Mr. Fortuna sehr leicht möglich, wir mussten nur ein paar Bantha anlocken, damit der Kraytdrache aus seiner Höhle kommt und in das vorbereitete Minenfeld rennt.

Gesagt, getan. Der Drache war tot und die Sternenkarte erreichbar. Damit konnten wir dann alles notwendige auf Tatooine abschließen und wir haben uns auf den Weg nach Kashyyyk gemacht.

In Kashyyyk wurden wir erstmal mit einer sehr intensiven Sklaverei-Thematik konfrontiert. Die Wookies dienen als Sklaven für die Czerka Corporation. Sie sollen auf Feldern arbeiten und möglichst gefügig gemacht werden. Dabei wurden bereits einige Aspekte beleuchtet, denn die Wookies bekommen nur die Menschen-Sprache beigebracht, damit sie besser gefügig gemacht werden können und Drohungen auch entsprechend verstehen. Obwohl ihnen erzählt wird, dass sie mit der Sprache viel mehr Freiheiten gewinnen können.

Unsere Aufgabe wird es sein, der Sklaverei ein Ende zu setzen und auch den Wookie Anführer davon zu überzeugen, dass das nicht der richtige Weg ist.

Auf jeden Fall sehr schwere Kost! Ich bin neugierig, was passieren wird.