Krieg in Kryta, Geburt von Spindelnuss Smoxxy

Guild Wars 1 findet nun sein wohl verdientes “Ende” in diesem Stream. Der Story-Part ist für mich abgeschlossen, obgleich ich Beyond nicht vollständig zuende gespielt habe, habe ich mich im Stream aufgrund des sehr hohen Schwierigkeitsgrades dazu entschieden, die Story lieber zu lesen und mit Guild Wars 2 zu beginnen als einen größeren “Umweg” zu gehen um den Schwierigkeitsgrad besser bewerkstelligen zu können.

Es war eine wundervolle Reise mit deutlich mehr Höhen als Tiefen, ich wünschte mir fast, ich hätte den Schlussstrich bereits nach der End-Cutscene von Eye of the North gezogen. Der Abbruch mitten im Krieg von Kryta hatte leider einen faden Beigeschmack, wie ich fand.

Dennoch konnte ich durch das Lesen der Story einen guten Überblick über die weiteren Ereignisse gewinnen.

Damit geht wohl das größte Kapitel des Streams zuende, nach ~115h ist das aber auch vollkommen okay. Es ist nicht nur basierend auf den Zahlen das erfolgreichste Spiel auf meinem Channel, sondern auch das Spiel, welches mit euch, also dem Chat, absolut am meisten Spaß gemacht hat. Eure Hilfestellungen im Chat und Ingame haben das Erlebnis für mich massiv aufgewertet. Die coolen Gespräche die entstanden sind wären so wahrscheinlich in keinem anderen Spiel möglich gewesen. Denn für mich ist Guild Wars 1 absolut das “perfekte Stream-Game”. Es war nie über einen langen Zeitraum hektisch, hat genug Freiraum zum erzählen geboten, war interessant genug um “am Ball zu bleiben” und war zudem auch ideal um es mit mehreren zusammen zu spielen.

Vielen Dank an alle, die dabei gewesen sind. Es war ein grandioses Abenteuer!

Guild Wars 2 - Spindelnuss Smoxxy

Ich bin äußerst gespannt, wie sich Guild Wars 2 auf Dauer im Stream anfühlt. Der Start war super entspannend. Als Asura Elementarmagierin habe ich auch eine für mich sehr interessante Combo gewählt. Zum einen habe ich noch nie einen Elementarmagier gespielt, zum anderen ist keiner meiner anderen Charaktere ein Asura. Das Kämpfen und Erkunden der Welt ist direkt positiv aufgefallen. Spätestens als wir Oolas altes Labor gefunden haben, war ich wieder komplett “im Spiel”.

Auch die ersten Story-Missionen haben schon das große Potenzial gezeigt. Es ist auf jeden Fall anders, aber bisher sehr erfrischend und “gut” anders.

Ich bin neugierig, was passieren wird.